Mit der Schulklasse sportlich unterwegs

Viele Lehrer und Lehrerinnen sind verunsichert: "Was darf ich? Was ist verboten? Was darf man überhaupt noch?"
(Stichwort "Gefährdungsbeurteilung").

Die Folge: "Dann mach ich eben gar nichts mehr "Schönes" außerhalb des täglichen Unterrichts."

 

Das ist sicher nicht gewollt.

 

Unsere rechtlichen Vorgaben bieten sehr viel Spielraum, um mit der Schulklasse unterwegs sportlich tätig zu sein und den Schülern gewinnbringende und erinnerungswürdige Momente zu bieten. Man sollte sich nur an die einschlägigen Vorgaben seitens des Kultusministeriums halten.

 

Wir haben uns die Mühe gemacht, für euch die wichtigsten Dokumente zusammenzustellen:

 

- KMBek "Sicherheit im Sportunterricht"

- KMBek "Durchführung von Schwimmunterricht an Schulen"

- KMBek "Sicherheit in der Schule und gesetzliche Schülerunfallversicherung"

- KMBek "Durchführungshinweise zu Schülerfahrten"

- KMS "Trendsportarten"